Navigation überspringen Inhaltsverzeichnis
Vorschau ausblenden
Verwaltungsgemeinschaft Großaitingen
Quick-Navigator:
Suche:
Sie sind hier: Startseite » Online-Service » Wohnsitz (Anmeldung / Ummeldung / Abmeldung) 

Wohnsitz (Anmeldung / Ummeldung / Abmeldung)


Anbei finden Sie die wichtigsten Informationen zur Anmeldung, Ummeldung und Abmeldung bei der Meldebehörde. Diese Vorgänge können nur persönlich oder mit Vollmacht beim Einwohnermeldeamt der VG Großaitingen erfolgen. Ein Formular ist nicht notwendig, da die Daten direkt bei der VG Großaitingen aufgenommen werden. Leider können diese Vorgänge nicht über den Onlineservice, auf dem Postweg oder per Fax/E-Mail angeboten werden, da die Ausweisdokumente im Original vorgelegt und abgeändert werden müssen. Es fallen keine Gebühren an.

erforderliche Unterlagen bei der Anmeldung:
  • alle Personalausweise
  • alle Reisepässe (falls vorhanden)
  • alle Kinderreisepässe (falls vorhanden)
  • Wohnungsgeberbestätigung (siehe Anlage)
  • Stammbuch/Urkunden (d. h. Geburtsurkunde, bei verheirateten Personen auch die Eheurkunde, bei geschiedenen Personen auch das Scheidungsurteil und bei verwitweten Personen auch die Sterbeurkunde des letzten Ehegatten)

  • erforderliche Unterlagen bei der Ummeldung:
  • alle Personalausweise
  • Reisepässe und Kinderreisepässe müssen nicht vorgelegt werden, da dort nur der Wohnort und nicht die Straße eingetragen sind
  • Wohnungsgeberbestätigung (siehe Anlage)
  • Stammbuch/Urkunden müssen nicht vorgelegt werden, da diese in der Regel schon von der Anmeldung vorliegen

  • erforderliche Unterlagen bei der Abmeldung:
  • alle Personalausweise
  • alle Reisepässe (falls vorhanden)
  • alle Kinderreisepässe (falls vorhanden)

  • Anmeldung
    Bei Bezug einer Wohnung sind Sie verpflichtet, sich innerhalb von zwei Wochen bei der zuständigen Meldebehörde anzumelden. Hierzu ist die persönliche Vorsprache bei der Meldebehörde notwendig. Sie können sich bei der Anmeldung auch durch eine Person unter Vorlage einer Vollmacht vertreten lassen.
    Bei Ehegatten, Lebenspartner und Familienangehörige mit denselben bisherigen und künftigen Wohnungen genügt es, wenn einer die Anmeldung vornimmt.
    Personen bis zum vollendeten 16. Lebensjahr müssen von ihrem gesetzlichen Vertreter angemeldet werden. Wird die Wohnung eines Personensorgeberechtigten bezogen, genügt es, wenn dieser die Anmeldung vornimmt.
    Verheiratete Personen, die nicht dauernd getrennt leben, müssen eine gemeinsame Hauptwohnung gemeldet haben. Dies ist die vorwiegend benutzte Wohnung der Familie.
    Neugeborene, die im Inland geboren wurden, werden automatisch durch das Geburtsstandesamt angemeldet und sind nur anzumelden, wenn sie in eine andere Wohnung als die der Eltern oder der Mutter aufgenommen werden.
    Sofern für eine volljährige Person ein Pfleger oder ein Betreuer bestellt ist, der den Aufenthalt bestimmen kann, obliegt diesem die Anmeldung.
    Wenn Sie sich nicht innerhalb von zwei Wochen anmelden, handeln Sie ordnungswidrig. In diesem Fall können Sie mit einer Geldbuße bis zu 1.000,00 € belegt werden.

    Ummeldung
    Eine Ummeldung ist erforderlich, wenn Sie innerhalb Ihrer Gemeinde umziehen. Es gelten die gleichen Voraussetzungen, wie für die Anmeldung (siehe oben).
    Eine Ummeldung muss auch erfolgen, wenn Sie innerhalb eines Hauses mit der gleichen Hausnummer in eine neue Wohnung ziehen (z. B. bei Wohnblöcken). Hier genügt die Zusendung eines Ummeldeformulars, da keine Ausweise und Pässe geändert werden müssen.

    Abmeldung
    Wenn Sie aus Ihrer Wohnung ausziehen und keine neue Wohnung im Inland beziehen (z. B. bei Wegzug ins Ausland), müssen Sie sich innerhalb von zwei Wochen abmelden.
    Wenn Sie eine von mehreren Wohnungen (Nebenwohnungen) aufgeben, müssen Sie die aufgegebene Wohnung abmelden. Dieser Vorgang kann auch über den Online-Service erledigt werden, da keine weiteren Unterlagen vorgelegt werden müssen und keine Änderung der Ausweise und Pässe erfolgt.
    Eine Abmeldung beim Wegzug ins Ausland kann auch schon eine Woche im Voraus erfolgen. Sollte der Wegzug ins Ausland bereits erfolgt sein, jedoch noch keine Abmeldung vorgenommen worden sein, kann diese in Ausnahmefällen auch auf dem Postweg oder per Fax/E-Mail erfolgen. Jedoch sollte bedacht werden, dass in diesen Fällen die Ausweise und Pässe nicht abgeändert werden können.
    Eine Abmeldung von Amts wegen ist möglich und erfolgt dann, wenn Sie Ihrer Pflicht zur Abmeldung nicht nachgekommen sind.
    Beim Umzug innerhalb Deutschland genügt es, wenn Sie sich am neuen Wohnort anmelden. Die Abmeldung beim bisherigen Wohnort erfolgt automatisch.
    Wenn Sie sich nicht innerhalb von zwei Wochen abmelden, handeln Sie ordnungswidrig. In diesem Fall können Sie mit einer Geldbuße bis zu 1.000,00 € belegt werden.


    Verwaltungsgemeinschaft Großaitingen
    VG Großaitingen
    Am Alten Markt 3
    86845 Großaitingen
    Tel.: 08203 9600-0
    E-Mail: Kontakt
    VG Großaitingen
    Am Alten Markt 3 | 86845 Großaitingen | Tel.: 08203 9600-0 | E-Mail: Kontakt

    Verwaltungsgemeinschaft Großaitingen
    Am Alten Markt 3 | 86845 Großaitingen | Tel.: 08203 9600-0 | poststelle@grossaitingen.de
      OK  
    Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung